SARA - a r r i v e

Was bedeutet die Symbiose aus Kunst und KI für die Zukunft? Künstler lernen aus Wahrnehmung, Übung, Prägung, Imprinting, Vorstellung und Intuition. Künstliche Intelligenz lernt aus Daten. Was bildet (künftig) das Wesen der Kunst? Verschieben sich die menschenzentrierten Parameter durch die neue Symbiose aus künstlichen selbstlernenden Systemen + Kunst?

Ist Kunst das Produkt eines verzückten Geistes und einer metaphysischen Seele oder von organischen Algorithmen, die mathematische Muster erkennen?
Organismen sind Algorithmen und Menschen keine Individuen. Sie sind Dividuen, eine Ansammlung verschiedener Algorithmen. Die Algorithmen, aus denen ein Mensch besteht, sind nicht frei. Sie sind beeinflusst von Umwelteinflüssen und Genen. Sie treffen Entscheidungen deterministisch oder zufällig, niemals aber frei. Erweitert KI lediglich die Palette des künstlerischen Schaffens im Sinne eines Werkzeugs oder entwickelt Kunst + KI eine neue künstlerische Dimension?

ARRIVE

URAUFFÜHRUNG. Am 18.06.22 wird ARRIVE live mit einer Tanz-Improvisation am Ort einer SKULPTUR in Bad Schachen sowie via Livestream uraufgeführt werden. 350 Menschen werden zur Eröffnung der Biennale mit einem Schiff von der Insel Mainau zum Ort der Skulptur am Landungssteg in Bad Schachen fahren. Während der Überquerung des Sees wird in Echtzeit Bartolomes KI-Komposition und ab Ankunft am Ort der weltweit 1. KI-SKULPTUR mit einer Videoinstallation uraufgeführt.
ARRIVE ist ein multidimensionales Werk mit diversen Betrachtungsmodalitäten, das in Echtzeit entsteht. Es existiert im digitalen Code, Bild, Skulptur, Klang, Non-Fungible Token und KI getriebenen Varianten aus Code, Bild, Abbild, Skulptur und Klang. Aus einem generativen selbstreflexiven Prozess leiten sich auch die Gestaltungsmerkmale der künstlerischen Form sowie deren Aufführungsformen ab (Bild, Film, Komposition, NFT …). Es entsteht das autonome Werke.
SARA ist eine Symbiose aus Kunst und KI. Sie wird während der Biennale Lindau vom Mai – September 2022 mit einem hohen Grad von Autonomie, in Echtzeit und unabhängig von der Gegenwart des Künstlers unter anderem die Komposition ARRIVE erschaffen.
Die tonale Skizze (Komposition) als Teil von ARRIVE
generiert sich fortlaufend bis zu einer finalen Version
am Tag der Aufführung:

SEQUENZ I – imanfang בְּרֵשִׁית