SEQUENCE  I

ARRIVE.  Am 02.10.’21  fand im Kunstmuseum Lindau im Rahmen der „ORF-Lange Nacht der Museen“ eine Preview der Biennale statt. Bartolome zeigte die Performance TICKETS. BARTOLOME | SARA (KI) komponierten das Stück ARRIVE und generierten 1800 Zeichnungen, von denen 400 innerhalb der Aufführung vor Ort be/entwertet und an das Publikum verteilt worden sind. Begleitend erschien die Publikation TICKETS.

SEQUENCE  II

SARA KI. Am 18.06.’22 wird ARRIVE live mit einer Tanz-Improvisation am Ort einer SKULPTUR in Bad Schachen sowie via Livestream uraufgeführt werden. SARA KI ist ein multidimensionales Werk mit diversen Betrachtungsmodalitäten, das in Echtzeit entsteht. BE A PART OF IT: teilen Sie das Werk via Livestream.

SEQUENCE  III

8SECONDS. Was bildet das Wesen der Kunst? Ab dem Zeitpunkt der Biennale Eröffnung wird sich alle acht Sekunden eine Skulptur selbst erschaffen.  Es entsteht ein Gesamtwerk aus 1.112.400 Skulpturen. Jedes neue Werk destruiert (im Intervall von 8 Sekunden) unwiderbringlich das vorangegangene – und damit die Idee eines absoluten Kunstwerks, einer absoluten anthropozentrischen Erfüllung.

FRIEDEMANN VOGEL wird im Film 8SECONDS mit Bartolomes KI-Skulpturen interagieren. URAUFFÜHRUNG am 29.09.22 im Theater der Stadt Lindau zum Abschluss der Biennale.

ARRIVE - Sequenze I
T I C K E T . p e r f o r m a n c e

STATION I . An einem besonderen Ort am See wurden 5 Tonnen Beton uns Stahl verbaut. Die Basis einer Skulptur, die im Frühjahr 2022 anlässlich der Eröffnung der Biennale Lindau an diesem Ort installiert werden wird.

BIENNALE LINDAU'22

Die Biennale mit dem Titel „In situ Paradise“ bringt über 20 zeitgenössische künstlerische Positionen nach Lindau an den Bodensee. Der thematische Fokus liegt dabei sowohl auf dem Natur- bzw. Stadtraum als auch auf dem sozialen und gesellschaftlichen Raum. Die Ausstellung präsentiert feste Installationen im öffentlichen Raum und künstlerische Ereignissen wie Aktionen, Performances, Interventionen und Happenings.

 [ I ] PARADIESGÄRTEN DER KÜNSTLER:INNEN
Skulpturen & Installationen der Künstler:innen

verschiedene Orte in, um und auf der Insel Lindau

[ II ] STADTRAUM / IN SITU
Performances / Happenings / Interventionen

Insel als Aktionsraum & Projekte mit Künstler:innen und Bürger:innen

[ III ] KUNST: GESELLSCHAFT / NATUR / ZUKUNFT
Symposium / App / Magazin

Ein interdisziplinäres Vermittlungsprogramm und hybride WISSENS-Räume

Kuratorin: Sophie-Charlotte Bombeck

DAS GESAMTWERK

Die Arbeiten für die Biennale sind eingearbeitet in ein Konzept, das unterschiedliche Werke und Orte miteinander verbindet.